Voltis Zaisenhausen
     Voltigieren?!?
     Schnupper-Volti
     Gästebuch
     Aktuelles
     Turnier 2017
     Termine
     Pferde
     Gruppen
     Trainer
     Ergebnisse 2016
     Bilder & Berichte
     Ehemalige
     Archiv
     => Bilderarchiv
     => News 2016
     => News 2015
     => News 2014
     => News 2013
     => News 2012
     => News 2010-2011
     => Turnier 2016
     => Voltitag 2015
     => Voltitag 2014
     => Voltitag 2013
     => Voltitag 2012
     => Voltitag 2011
     => Voltitag 2010
     => Ina in Südafrika
     Videos
     *insider*
     Anlage
     So findet man uns
     Kontakt
     Links

Letzte Aktualisierung:
07.05.



- - News 2015


06.12.: Weihnachtsfeier

Der Reit- und Fahrverein veranstaltet auch dieses Jahr wieder sein Weihnachtsreiten.

Ab 14.30Uhr zeigen die verschiedenen Abteilungen des Vereins ein vielfältiges Programm.

Das Reiterstüble öffnet ab 14.00Uhr seine Pforten und versorgt die Besucher den ganzen Nachmittag mit herzhaften Speisen. Natürlich bieten wir auch wieder Kaffee und Kuchen sowie leckere Waffeln an.

Und wer weiß, vielleicht schaut am Ende auch der Nikolaus noch kurz in der Reithalle vorbei

Wir freuen uns auf Euren Besuch!



10.10.: Erfolgreiche Herbstturniere

Die letzten zwei Turniere für diese Saison standen vor der Tür. Am 03./04. Oktober waren wir mit zwei Gruppen in Nordheim zu Gast. Für die Nachwuchsgruppe mit den Trainerinnen Laura Mutter, Maja Banovic und Alena Münkel war es das letzte Turnier mit ihrem treuen Vierbeiner Charly. Die Voltigierer Sandy Simmel, Emely Ernst, Lia Ernst, Lina Sattler, Julie Stoffl und Liliana Günther hatten sich einen gelungenen Abschluss für dieses letzte Turnier mit Charly vorgenommen. Und das gelang ihnen überzeugend. Von acht teilnehmenden Gruppen konnten sie sich dank einer deutlichen Leistungssteigerung über einen sehr guten dritten Platz freuen. Charly wurde am nächsten Tag mit einer emotionalen Abschiedsfeier in seine Rente verabschiedet. Mit seinen 18 Jahren hat er uns jahrelang treu zur Seite gestanden und hat sich seinen weiteren Lebensabend auf einer Koppel mit einer tollen Herde redlich verdient.

Die A-Gruppe um Trainerin Ina Münkel absolvierte trotz Pferdewechsel einen gelungenen Start und konnte sich am Ende über den zweiten Platz und eine Aufstiegsnote freuen. Am 10. Oktober war die A-Gruppe in Ilsfeld erneut mit Ersatzpferd Watson am Start und konnte sich im Vergleich zu Nordheim noch einmal steigern. Mit dieser tollen Leistung erreichten Lena Brandmeier, Lisa Wagner, Alina Wießmann, Laura Toth, Luisa Lieb, Celine Frank und Rebekka Gabriel in dem großen Starterfeld von 11 teilnehmenden Gruppen einen hervorragenden zweiten Platz und machten damit den Aufstieg in die Leistungsklasse L perfekt. Alina Wießmann konnte sich zudem noch über den Preis für die beste Pflicht freuen.

An dieser Stelle wollen wir uns bei allen Unterstützern bedanken, ohne die unsere Turnierstarts nicht möglich wären: den fleißigen Hängerfahrern, Autoverleihern, TTs, Kameramenschen und den Eltern, die uns tatkräftig anfeuern und die Kids durch die Gegen kutschieren, DANKE!

Mit diesen tollen Ergebnissen verabschieden wir uns hochmotiviert in die Wintersaison um nächstes Frühjahr an diese Erfolge anknüpfen zu können.



06.10.: Charly darf in Rente
Heute war es soweit, Charly durfte sein Rentendomizil in Sulzfeld beziehen. Nachdem er uns jahrelang treu zur Seite gestanden hat, darf er mit 18 Jahren seinen Lebensabend auf der Koppel mit tollem weiten Blick über den hügeligen Kraichgau genießen.
Der kleine Wirbelwind war zu Beginn seiner Karriere bei uns eher als Rodeopferdchen bekannt. Auch die Voltis haben am Anfang einige Erfahrung mit seinem Temperament gemacht. Im Training immer lammfromm, ließ er in der 1. Saison die Voltis hin und wieder eine kleine Stunteinlage machen, wovon wir noch lustige Erinnerungsfotos haben. Danach lief er im Zirkel wie ein Profi und war seinen Voltis immer eine zuverlässige Bank. Kleine aber feine Ausnahme: Zum Äppeln musste IMMER angehalten werden. Das hat sich auch in all den Jahren bei uns nicht mehr geändert.
Im Verein gibt es fast kein Kind, das nicht die ersten Schritte mit ihm an der Seite gemacht hat. Auch der Großteil der ersten Mannschaft, die mittlerweile als M*-Gruppe im Regionalkader ist, war jahrelang mit Charly an ihrer Seite unterwegs.
Entsprechend groß war auch gestern unsere Abschiedsfeier für unser kleines Pony. Die Kinder werden ein tolles Plakat als Erinnerung behalten und Charly darf sich über viele kleine Geschenke und eine signierte Decke von allen Voltis freuen. Ein paar Bilder könnt Ihr hier finden.
Wir werden den kleinen Frechdachs vermissen und wünschen ihm von Herzen ganz viel Spaß in seiner neuen Herde und noch viele tolle Jahre dort. Er hat große Hufspuren hinterlassen, die es nun zu füllen gilt. Dafür haben wir auch schon einen Nachfolger gefunden: Die 8-jährige Ponyfuchsstute Usha wird nun langsam an ihre zukünftigen Aufgaben als Reitschul- und Voltipferd herangeführt, die ersten Wochen liefen schon sehr vielversprechend. Wir sind gespannt, welche tollen Geschichten uns mit ihr erwarten.


15.09.: Tolle Neuigkeiten

Unsere M* Gruppe wurde erstmals in den Regionalkader Nordbaden aufgenommen!!!

Nachdem es die Mannschaft innerhalb von 6 Jahren von den Schrittgruppen bis in die zweithöchste Leistungsklasse M geschafft hat, wurde sie für die kommende Saison für den Regionalkader nominiert.

Wir freuen uns riesig und sind gespannt auf all die Lehrgänge, die nun auf uns warten.

An dieser Stelle möchte wir uns ganz besonders bei unserem Verein und der Vorstandschaft bedanken: vielen Dank für euer Vertrauen und eure Unterstützung. Wir wissen,dass das was ihr in uns investiert heutzutage nicht selbstverständlich ist.

Danke in diesem Zusammenhang auch an unsere Reitbeteiligungen und unsere Reitlehrer, die unsere Pferde an den voltifreien Tagen rundum versorgen und ihnen somit ein abwechslungsreiches Training bieten.

Der größte Dank geht allerdings an unser Pferdchen:
Danke Danke Danke kleiner Mann! Du bist und bleibst der Beste



August: Ferienzeit = Ausflugszeit!


Im August waren unsere Voltis bei zwei Großsveranstaltungen dabei. Mitte August besuchte ein Teil von uns die Europameisterschaft in Aachen. Nachdem fast alle schon 2006 bei den Weltreiterspiele dabei waren, stand für uns früh fest: auch dieses Jahr sind wir wieder in Aachen dabei! Da wir 2006 beim Campen nicht die besten Erfahrungen mit dem nassen Wetter gemacht hatten, hat Melli für uns eine riesen Ferienwohnung in Holland gefunden, die keine Wünsche offen ließ. Sogar ein Pool war dabei, wenn er auch ziemlich (!!!) erfrischend war. Leider konnten wir die Ferienwohnung nur bedingt genießen, da wir eigentlich den ganzen Tag immer in Aachen waren. Wir hatten super Plätze in der ersten Reihe direkt neben der Teilnehmertribüne und bekamen vier Tage tollen Sport geboten. Die deutschen Ergebnisse waren dabei noch das zusätzliche Sahnehäubchen. Das Stadion, die Stimmung, der Sport, Aachen war auch dieses Jahr wieder unbeschreiblich mitreisend und toll !!!
 


 
Eine Woche später ging es für die Trainer und Voltis der drei Turniergruppen erneut los, Ziel dieses Mal die Deutsche Meisterschaft in Alsfeld. 3 Autos mit 15 Voltis machten sich früh morgens um kurz nach 06.00Uhr auf den Weg, damit wir pünktlich in Alsfeld ankamen. Für die meisten Voltis war es das erste große Turnier, das sie besuchten und entsprechend beeindruckend war die Kulisse. Wir haben den langen Tag mit Zuschauen, Essen und Rücken ausruhen verbracht, der sich nach 8h ohne Rückenlehne so langsam bemerkbar machte. Völlig erschöpft, aber mit vielen neuen Eindrücken ging es nach der letzten Prüfung wieder auf den Rückweg nach Zaisenhausen.
Mehr Bilder könnt Ihr unter Aktuelles auf unserer Vereinsseite finden.




11.08.: Auch unsere Pferde genießen gerade ihre Sommerferien, ein paar Bilder findet ihr auf der Vereinsseite.




10.08.: Ferienprogramm

Auch in diesem Jahr haben wir wieder am Ferienprogramm der Gemeinde Zaisenhausen teilgenommen. 17 Ferienkinder trafen sich am 10. August um 10.00Uhr auf der Anlage. Zunächst lernten sie in kleinen Gruppen ein Pferd zu putzen und für den Reitunterricht vorzubereiten. Danach ging es in die Reithalle. In vier Kleingruppen begannen wir dann mit dem Reiten. Beim Reiten auf unseren Ponys Charly und Napati stand zunächst der richtige Sitz im Fokus, bevor es mit dem Leichtraben anspruchsvoll wurde. 

Danach wurden die Ponys wieder in den Stall gebracht und es gab ein wohlverdientes Mittagessen.

Nachdem sich alle erholt hatten, ging es am Nachmittag mit dem Voltigieren weiter. Beim Voltigieren wurden die Übungen zunächst auf dem Holzpferd vorbereitet, bevor es dann auf die Pferde Watson und Cyrano ging. Neben den ersten einfachen Übungen, wurden auch schon Partnerübungen geturnt.

Zum Abschluss stand noch eine Kutschfahrt an. Laut den Ferienkindern eindeutig ein weiteres Highlight.

Als kleine Erinnerung an diesen ereignisreichen Tag gab es für jedes Kind noch eine Schleife.

An dieser Stelle wollen wir uns bei allen Helfern bedanken und natürlich bei Ingrid und Walther für die Kutschfahrt!




19.07.: Voltitag

Hier findet Ihr die Ergebnisse von unserem Voltitag!

An dieser Stelle nochmal ein Dankeschön an alle Helfer, die uns bei der Vorbereitung und Durchführung unterstützt haben! Vor allem an die 10 fleißigen Mütter, die viele Quadratmeter Stoff verarbeitet haben, so dass wir den Teilnehmern heute 260 Schläppchentaschen überreichen konnten. Ihr seid spitze!

Am 19. Juli fand auf der Anlage des Reit- und Fahrvereins Zaisenhausen ein Voltigierturnier für Nachwuchsgruppen statt. Den Anfang macht das neue Vereinspferd De Jacon, der erst seit Februar in Zaisenhausen ist und nun langsam an den Voltigiersport herangeführt wird. In einer vereinfachten Prüfung, in der lediglich das Pferd bewertet wird, zeigte sich der erst sechsjährige Wallach nervenstarke und gelassen, was am Ende mit dem zweiten Platz belohnt wurde.

In der Prüfung der Galopp-Schritt-Gruppen setzte die junge Mannschaft von den Trainerinnen Alena und Ina Münkel ihre Siegesserie fort: Eileen Flaas, Iva Bijelic, Sara Fast, Angelique Gabriel, Nina Kölle, Julia Banovic und Sophia Horn zeigten vor heimischer Kulisse mal wieder eine fehlerfreie Vorführung auf ihrer Haflingerstute Napati und sicherten sich dadurch erneut den Sieg in dieser Prüfung.

Am Nachmittag gingen dann die drei Nachwuchsgruppen des Vereins in der Schritt-Prüfung an den Start: Die Gruppe von Sophia Lutz auf Vereinspferd Cyrano verpasste nur knapp den Sieg und landete am Ende auf dem Silberrang. Die Voltigierer waren Eleisa Hug, Tia-Kiara Lenz, Anita Wagner, Caatje Mayer, Ferdinand Steinbach, Angelina Petri, Marie Jäger, Leni Maier und Jenny Stoffl. Auf Vereinspony Charly starteten die beiden jüngsten Gruppen. Unter der Leitung von Maja Banovic und Laura Mutter erreichten Sandy Simmel, Carla Sattler, Emely Ernst, Lia Ernst, Lina Sattler, Julie Stoffl und Liliana Günther den vierten Platz. Der fünfte Platz ging ebenfalls an den gastgebenden Verein: Jantje Mayer, Jana Brüssel, Lisa Veith, Simon Schneider und Nils Beichl zeigten bei ihrem ersten Turnierstart eine tolle Leistung. Trainiert wird diese Gruppe seit circa einem Jahr von den Nachwuchsausbilderinnen Luisa Lieb und Lisa Wagner.

Neben den Gruppen gingen erstmals auch einige Einzel- und Doppelvoltigierer des Vereins an den Start. Im Einzel erreichte Julia Banovic auf Napati den vierten Platz, Alina Wießmann den fünften und Lisa Wagner den sechsten Platz. Die beiden Trainerinnen Alena und Ina Münkel waren mit dem ersten Start ihrer Einzelvoltigierer zufrieden und erhielten hilfreiche Tipps von der Richterin für das weitere Training.

Die beiden Doppelpaare Celine Frank und Luisa Lieb sowie Jule Stiegler und Carla Mutter  gaben beim Heimturnier ebenfalls ihr Debut. Trotz kurzer Vorbereitung erreichten sie am Ende  den dritten und vierten Platz in der Prüfung der Doppelvoltigierer. Vorgestellt wurden beide Paare von Svenja Wanielik auf Watson.




29.06.:
Voltigierer aus Zaisenhausen sichern sich den zweiten Platz bei der Nordbadischen Meisterschaft.

Vom 27. bis 28. Juni fand in Mühlacker die Nordbadische Meisterschaft und die Meisterschaft des Reiterring Hügelland im Voltigieren statt. Erstmals nahm hieran auch die erste Mannschaft vom RFV Zaisenhausen teil. Für die junge Mannschaft von Trainerin Svenja Wanielik war dies erst der vierte Turnierstart in der Leistungsklasse M*. In der Pflicht konnten sie zwar mit der erfahrenen Konkurrenz noch nicht ganz mithalten, allerdings präsentierten Sophia Lutz, Ina Münkel, Anja Schneider, Maja Banovic, Jule Stiegler, Denise Riecker und Carla Mutter in beiden Umläufen eine schwere und blitzsaubere Kür, die Richter und Zuschauer überzeugte und ihnen in der Endabrechnung den zweiten Platz bescherte. Auch Vereinspferd Watson zeigte sich an beiden Tagen trotz sommerlicher Temperaturen von seiner besten Seite und legte somit den Grundstein für die silbernen Medaillen in der Wertung der Nordbadischen Meisterschaft sowie im Reiterring Hügelland.

Neben der ersten Mannschaft waren auch zwei Nachwuchsgruppen am Start. Den Anfang machte die Schrittgruppe am frühen Morgen  auf Charly mit den Trainerinnen Maja Banovic, Laura Mutter und Alena Münkel. Für die Mannschaft war es der erste Start in einer fremden Halle. Die Voltigierer Sandy Simmel, Carla Sattler, Emily Ernst, Lia Ernst, Lina Sattler, Julie Stoffl und Liliana Günther zeigten trotz ihrer Nervosität eine schöne Vorführung und erreichten einen 5.Platz. In den nächsten Wochen wird nun an den kleinen Fehlern gearbeitet um bestens vorbereitet am  19. Juli beim eigenen Voltitag in Zaisenhausen zu starten.

Nachmittags stellte sich die Galopp-Schritt-Gruppe mit den Trainerinnen Ina und Alena Münkel und ihrer Haflingerstute Napati der starken Konkurrenz. Das junge Team zeigte eine saubere und konzentrierte Leistung und musste sich durch kleinere Fehler nur der Mannschaft aus Neckarteilfingen geschlagen geben. In der Leistungsklasse Galopp-Schritt erreichten Iva Bijelic, Sara Fast, Nina Kölle, Julia Banovic, Angelique Gabriel, Viola Schneider und Sophia Horn somit einen zweiten Platz und konnten sich in der Reiterring Hügellandmeisterschaft den vierten Platz sichern.

Bereits am 13. Juni war die zweite Mannschaft von Trainerin Ina Münkel auf ihrem Pferd Cyrano beim Voltigierturnier in Bietigheim-Bissingen am Start. In der Prüfung der A-Gruppen erreichten Lisa Wagner, Lena Brandmeier, Eileen Viereck, Alina Wießmann, Luisa Lieb, Celine Frank, Laura Toth und Rebekka Gabriel den dritten Platz.








29.05.: Fronleichnam-Gottesdienst

An Fronleichnam, den 04. Juni um 10.00Uhr, findet im Freien vor der großen Reithalle ein Gottesdienst mit Pfarrer Bär, unter Mitgestaltung des Posaunenchor Zaisenhausen, statt.

Im Anschluss an den Gottesdienst zeigt die Voltigierabteilung in der Reithalle eine Vorführung aus ihrem aktuellen Turnierprogramm.

Herzliche Einladung auch zum anschließenden Mittagessen und gemütlichen Beisammensein im Reiterstüble.



22.05.: Turnierstart in Kehl-Sundheim

Unsere M*-Gruppe erreichte beim Start in Kehl-Sundheim den 3. Platz, herzlichen Glückwunsch! Bilder sind hier zu finden.



04.05.: Spring- und Dressurturnier

Wir hatten die letzten zwei Wochenenden jeweils ein Spring- und Dressurturnier auf unserer Anlage. Viele tolle Bilder davon findet Ihr auf unserer
Facebook-Seite.
Als nächstes steht der erste M*-Start in Leonberg an, die Woche drauf geht es für die M*- und die A-Gruppe nach Kehl-Sundheim.


20.04.: Voltigierturnier in Schriesheim

Am vergangenen Wochenende starteten die Voltigierer aus Zaisenhausen in die neue Turniersaison. Im Pflichtwettbewerb der Leistungsklasse A erreichten Lena Brandmeier, Lisa Wagner, Rebekka Gabriel, Laura Toth, Alina Wissmann, Eileen Viereck, Luisa Lieb und Celine Frank den vierten Platz. Vor allem ihr Pferd Cyrano, der von Ina Münkel longiert wurde, präsentierte sich schon zu Beginn seiner erst zweiten Turniersaison als ruhiger und zuverlässiger Partner.

Die erste Mannschaft ging nach ihrem Aufstieg in der vergangenen Saison erstmals in einem Pflichtwettbewerb in der neuen Leistungsklasse M* an den Start und belegte auf Anhieb den zweiten Platz. Sophia Lutz, Laura Mutter, Maja Banovic, Milena Dieterich, Jule Stiegler und Carla Mutter voltigierten auf Vereinspferd Watson, der von Svenja Wanielik longiert wurde.

Der Nachmittag galt dem Nachwuchs: In einer Galopp-Schritt-Prüfung ging die junge Nachwuchsmannschaft unter der Leitung von Alena und Ina Münkel an den Start. Auf der Haflingerstute Napati zeigten Iva Bijelic, Sara Fast, Julia Banovic, Angelique Gabriel, Viola Schneider, Nina Kölle, Amelie Schmid und Sophia Horn eine tolle Leistung, die am Ende mit Platz eins belohnt wurde. Die Richter lobten besonders die kreative und schwierige Kür der jungen Gruppe.

Ein rundum gelungener Saisonstart, der auf viele weitere Erfolge in diesem Jahr hoffen lässt.

Bilder sind bereits hier zu finden.


März: Schorsch hat sich gut eingelebt und schon Bekanntschaft mit den anderen Pferden gemacht. Friede, Freude, Eierkuchen










Einladung zur Generalversammlung
am 14.März
hier


Fasching: Auch in diesem Jahr waren wieder viele verkleidete Voltis in der Faschingswoche im Training unterwegs









14.01.: Wir haben Zuwachs bekommen. Nach langer Fahrt, untermalt mit einer bandbreite unterschiedlichstem Wetter (Sonne, Wind, Regen, Schnee), ist unser neues Voltipferd angekommen! Mehr dazu findet ihr auf seiner Seite unter "Pferde" - "De Jacon"


Wir wünschen euch allen einen guten Rutsch und ein erfolgreiches Jahr 2015!




Zeiteinteilung Voltiturnier online!

M**-Gruppe im Reginalkader Nordbaden aufgenommen!

Interesse am Voltigieren mehr Infos unter --> Schnupper-Volti
"
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=